Home » Informationen » Training » Bogensport-Spiel: Hohe Hausnummer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...
Lesezeit: ~ 2 Minuten

Schießspiele im Bogensport bieten eine Möglichkeit, abseits der bekannten Regeln die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

In diesem Spiel geht es darum sein eigenes Können besser einzuschätzen und taktisch zu entscheiden.

Dieses Spiel ist eher für Anfänger und für kurze Entfernungen geeignet.

Ausrüstung

  • Dämpfer
  • Bogen und Pfeile
  • Standard-Scheibenauflagen (40er, 60er oder 80er; je nach Können der Teilnehmer)
  • Hausnummern-Zettel pro Teilnehmer:
    ____________________

Ziel des Spiels

  • Jeder Teilnehmer versucht die höchste Hausnummer zu erreichen.

Schuss-Entfernung

  • Variabel, abhängig von den Fähigkeiten der Schützen

Anzahl der Mitspieler

  • Beliebige individuelle Teilnehmer oder Mannschaften

Anzahl der Pfeile/Schüsse pro Passe

  • Ein Pfeil pro Passe
  • Fünf Passen

Regeln

Jeder Teilnehmer schießt einen Pfeil pro Passe.
Die Ringzahl des jeweiligen Pfeils wird als eine Ziffer in den Hausnummern-Zettel eingetragen. Dabei zählt die 10 ebenfalls als 9, alle anderen Ringe zählen normal. Ein “Miss” wird als 0 aufgeschrieben. Alternativ kann auch eine Feldbogen-Auflage (1 bis 6) verwendet werden.

Bei jeder Wertung muss der Teilnehmer entscheiden, an welche Stelle der Hausnummer, also in welches Feld er die Ziffer eintragen möchte. Bereits eingetragene Ziffern dürfen nicht mehr geändert werden.

Der Spieler mit der höchsten Hausnummer gewinnt den Durchgang.

Zu verbessernde Fähigkeit

Das Ziel des Spiels ist das Verbesserung der Zielgenauigkeit, taktischem Verhalten und dem Einschätzen des eigenen Könnens.

Varianten

Niedrige Hausnummer: Die Teilnehmer müssen versuchen, möglichst niedrige Ringe/Ziffern zu treffen. Ein “Miss” zählt als 9.

Quelle

Quelle: World Archery Coach’s Manual

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*