Home » Informationen » Regeln » WA-Feldbogen Entfernungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (474 Stimmen, Durchschnitt: 4,95 von 5)
Loading...
Lesezeit: ~ 1 Minuten

Bei WA-Feldbogen-Turnieren ist es wichtig, immer den richtigen Abstand zur Scheibe zu kennen.

Das stellt bei den bekannten Entfernungen natürlich kein Problem dar, kann aber bei den unbekannten Entfernungen schnell schwierig werden, vor allem wenn das Gelände schlecht beurteilt werden kann. 

Feldbogen-Entfernungen

Feldbogen-Entfernungen

Entfernungstabelle

Die zulässigen Scheiben und Entfernungen sind im WA-Regelwerk hinterlegt.
Als Hilfestellung habe ich diese hier in einer kleinen Übersicht zusammengestellt, die man sich Ausdrucken kann und in seinem Köcher immer parat haben sollte – das ist übrigens auch erlaubt.

Die Angaben beziehen sich auf einen Kurs mit jeweils 12 bekannten und 12 unbekannten Entfernungen.
Auf dem bekannten Kurs kommt jede Scheibengröße dreimal vor. Jeweils einmal in der kurzen, der mittleren und der langen Entfernung.
Im aktuellen Regelwerk ist festgelegt, dass die unterschiedlichen Scheibengrößen bei den unbekannten Entfernungen zwei bis viermal vorkommen dürfen. (Früher musste hier auch jede Größe dreimal vorkommen, aber diese Regel wurde geändert.)

Download

Und hier noch ein kleiner Tipp von mir:
Für die Schützen, die vom roten Pflock schießen kann es bei einer 80 cm-Scheibe hilfreich sein, sich auch die zulässige Entfernung für den blauen Pflock anzusehen: Der blaue Pflock darf maximal 45 Meter von der Scheibe entfernt stehen. Befindet sich nun der rote Pflock nur knapp dahinter, z. B. nur 3 Meter, so kann man Entfernungen von über 48 Metern schon ausschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*