Spine

Der Spine-Wert eines Pfeils hat erhebliche Auswirkungen auf seine Flugeigenschaften.
Unter Spine versteht man die Biegefestigkeit bzw. den Härtegrad des Pfeilschaftmaterials.
Der Spine wird normalerweise in zwei Bereiche aufgeteilt: den statischen Spine und den dynamischen Spine.

statischer Spine

statischer Spine

Messung des statischen Spines

Der statische Spine eines Pfeilschafts ergibt sich aus dem verwendeten Material (Holz, Aluminium, Carbon) und seiner Dicke.

Pfeilschäfte werden für einen bestimmten Härtegrad produziert und selektiert.
Jeder Hersteller bietet Tabellen an in denen die Spine-Werte seiner Produktreihen ersichtlich sind.

Das Verfahren mit dem der statische Spine-Wert ermittelt wird ist dabei für alle Hersteller einheitlich:
Ein Pfeilschaft mit der Länge von 29 Zoll wird auf zwei Auflagepunkte im Abstand von 28 Zoll aufgelegt.
In der Mitte wird dann ein Gewicht von 1,94 englischen Pfund (= 880 Gramm) aufgehängt.
Die Durchbiegung des Pfeils wird in 1/1000 Zoll gemessen; ein Pfeilschaft der sich 0,78 Zoll durchbiegt hat also einen Spine-Wert von 780.

dynamischer Spine

Der dynamische Spine-Wert eines Pfeils kann nicht direkt gemessen werden und daher auch nicht einfach in Zahlen ausgedrückt werden.

Mit dynamischem Spine bezeichnet man das Verhalten des Pfeils beim Abschuss. Bis ein Pfeil richtig auf den Bogen und den Schützen abgestimmt ist vergeht oft eine Menge an Zeit die mit Tuning und Experimenten verbracht wird. Eine Möglichkeit ist die Durchführung eines Blankschaft-Tests.

Eine Auswahl an Einflüssen auf den dynamischen Spine:

Pfeil beim Lösen

Pfeil beim Lösen

  • Wurfarmleistung
  • Pfeilgewicht und -material
  • Spitzen und Inserts
  • Befiederung
  • Standhöhe
  • Sehnenmaterial und -dicke
  • Auszuglänge
  • Buttondruck
  • Nocken
  • Pfeilauflage
  • Nockpunktüberhöhung
  • Tiller
  • Centershot-Versatz
  • Sehnendämpfer
  • Tab-Leder
  • Ausnockkraft
  • . . .

 

2 thoughts on “Spine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*